Linie
zurück

Samstag, den 29. März 2008
Bellemagny → Belfort (22 km)

vorwärts
Linie
Linie
Foto

Auf dem Weg zur Zitadelle von Belfort

Foto

Im Innenbereich der Zitadelle von Belfort

Foto

Auf dem Weg nach Belfort

Das Frühstück im Kloster Bellemagny nahmen wir diesmal mit mehreren anderen Gästen ein, im Januar waren wir die Einzigen. Die Oberin, Schwester Mirjam aus Bayern, und eine Schweizer Schwester hatten Besuch; Alain musste eine Sketch in gutes Französisch übersetzen helfen, eine besondere Überraschung für die Oberin.

Ilonas Leidensweg beim Probelaufen im Januar, diesmal ganz unspektakulär. Ab der Kreuzung mit der N83 war der Weg dann für mich neu, weil ich mit Ilo ja die letzten Kilometer nach Belfort getrampt bin. Da gings ganz ordentlich den Berg zur Festung hinauf, bei herrlicher Sonne und Aussicht.

In Belfort dann die Suche nach der Jugendherberge, Alains Jugendherbergsausweis reicht zum Glück für das Dreierzimmer. Zum Abendessen sind wir dann in die Stadt gegangen und haben ein tolles SB-Restaurant entdeckt, leider hab ich den Namen vergessen, vielleicht erinnern sich ja Alain oder Gabrielle daran. Fleisch und Salat musste man bezahlen, alle Beilagen waren dann frei und konnten nach Belieben kombiniert und nachgeholt werden. Hat wirklich gut geschmeckt!!!

Nach dem Essen gab es noch einen kleinen Einkaufsbummel und den Versuch, zum großen Löwen-Monument vorzudringen. Anschließend haben wir uns "etwas" verlaufen ;-)

Linie
zurück

Samstag, den 29. März 2008
Bellemagny → Belfort (22 km)

vorwärts
Linie

Zurückgelegte Gesamt-Strecke: 146 km/2.035 km