Linie
zurück

Freitag, den 28. März 2008
Thann → Bellemagny (19 km)

vorwärts
Linie
Linie
Foto

Blick auf Roderen und den Grand Ballon

Heute war der erste herrliche Sonnentag. Wir, Gabrielle, Alain und ich, starten nach einem Grand cafe au lait im Café direkt neben der Kirche. Die Nordic Walking-Stöcke sind nun mit Doris' super Gummis bestückt; das hat den Vorteil, dass ich zwischen Straße und Gelände nicht mehr wechseln muss!

Ein Panorama (siehe Bild oben) mit Roderen und Grand Ballon ist so gigantisch, dass Alain und Gabrielle an der richtigen Abzweigung vorbeilaufen, während ich noch am Rucksack rumpacke. Auf einer eingezäunten Almwiese dürfen wir daher etwas Nervenkitzel genießen...

In Guevenheim super, super leckere Eclairs mit Schokolade, noch mal etwas echt Gigantisches. Gegen Ende der Tagesetappe lässt meine Kondition bei Steigungen etwas nach und ich bin froh, als wir endlich das Kloster Bellemagny erreichen. Nach Duschen, Wäsche waschen und Telefonaten gibt es dann das bekannt reichhaltige Bellemagny--Abendessen. Die Priorin, Sr. Mirjam, serviert persönlich und es gibt auf Französich viele Gespräche.

Linie
zurück

Freitag, den 28. März 2008
Thann → Bellemagny (19 km)

vorwärts
Linie

Zurückgelegte Gesamt-Strecke: 124 km/2.035 km