Linie
zurück

Samstag, den 22. März 2008
Freiburg im Breisgau

vorwärts
Linie
Linie
Foto

Um 7:30 Uhr bin ich aufgestanden und habe bei einem Bäcker köstliche Croissants und Brötchen geholt. Mein Sohn schläft noch, doch nicht mehr lange, denn um 10 klingelt der Paketdienst und sein neuer Laptop wird angeliefert. Ich mache mich samt Rucksack in die Innenstadt auf, lasse mir im Adventure-Company-Shop noch mal das Tragesgestell des Rucksacks gescheit einstellen und werde am Bertoldsbrunnen mit der 'Internationalen' empfangen. Die Weltrevolution startet in Freiburg! Vor dem Kaufhof und auf dem Jakobsweg ;-) Ein wahrhaft gutes Omen! Dann die wichtigste Erledigung, einen Stempel für den Pilgerpass ergattern. Doch wo? Im C-Punkt, in der historischen Münsterbauhütte werde ich sehr freundlich abgestempelt. Das macht mir besonderen Spaß, war doch mein Großvater Franz Sutterer lange Jahre in dieser Münsterbauhütte als Steinmetz tätig.

Foto

Um 14 Uhr Treffen im Karstadt-Restaurant mit meiner 86jährigen Mutter und meinem Nick zum Wok-Essen. Sehr lecker und alle sind satt geworden.

Linie
zurück

Samstag, den 22. März 2008
Freiburg im Breisgau

vorwärts
Linie

Zurückgelegte Gesamt-Strecke: 24 km/2.035 km